Hinterlasse einen Kommentar:
Liebe Spam-Fuzzis und Trolle: Kommentare werden erst nach einer persönlichen Überprüfung veröffentlicht!
Wegen dieser manuellen Überprüfung dauert es daher etwas, bis euer Text zu lesen sein wird - habt Geduld...

Beachtet die Regeln, wenn ihr eine Antwort erwartet!

Norbert

Name:
Kommentar:
Formular:


----------------------------------------------------

Page: robospatium-controlstation-rover_en.htm
Date: 2017.03.24 14:29:08 (UTC+1)
Name: microhenry

Comment:
I can't help myself, I'm bingedriving this thing.
I thought I spotted a eurocent and even emailed Norbert, but zooming in I reckon I have a negative. The size corresponds but it seems to be another kind of coin.
Anyway, cool as hell (yes,yes, indeed), and gives one a better (hands on) appreciation for working with Mars rover and thelike!
Kind regards,
µhenry.

Me: That's what the Mars rover operators must deal with:
"We found water on Mars!"
"...or not?"
"We probably did..."
"...or didn't"

----------------------------------------------------

Page: robospatium-controlstation-R5_en.htm
Date: 2017.03.24 14:15:28 (UTC+1)
Name: microhenry

Comment:
Too bad, your R5 seems to be out of juice.
Maybe some autorecharge homing function could be added so it would recharge unattended?
IR view might be nice, you know the flir false color heat view.
Zoom function on cams?
Hertzian waves scanner (cb band?)? Haha cb_Niedertiefenbach-over-internet!
But yeah, sound in general might be an obvious -and rather easy- extra sensor.

Me: Yes, the R5 project is currently paused, but not forever...
The WorldToutRobot must become clearly smaller that R5 to save shipping costs, thus there won't be too much payload for sensors. Since a Raspberry Pi ans Arduino will become part of the electronics, Software Defined Radie will be a cheap option to implement. cb_Niedertiefenbach-over-internet could become real.
Thanks for sharing yout thoughts!


----------------------------------------------------

Page: robospatium-controlstation-R3_en.htm
Date: 2017.03.24 13:50:01 (UTC+1)
Name: microhenry

Comment:
Another of your cool projects, congrats!
Greetz from Belgium.
Fun to be able to close in on the window and to have a peek outside. A world in a world in a world sort of.
I'm having real fun with this, thanks a lot.

Me: Driving my robot in front of the window is a way to see how the weather is while I am in my workshop down in the cellar ;-)
Greetz from the RoboSpatium!

----------------------------------------------------

Page: robospatium-controlstation-lander_en.htm
Date: 2017.03.24 13:32:23 (UTC+1)
Name: microhenry

Comment:
Very nice, Norbert!
Sitting here at my desk tinkering with my first cdrom-cnc and enjoying in between a stroll through your robospacium. Outlandish.
I will tell my kids (show them and let them try it themselves). Thank you so much (bit of a teacher myself). Did I perceive a bit of a backlash "problem" on your robotarm? Which also means it sends more pictures than just one per command.
Cool, keep at it my friend!

Me: There is nothing more fun than watching a self made CNC run for the first time.
Yes, the camera arm is anything else than free from backlash. After sending a command, more than one photo is triggered to make you see that there is something moving around.
My RoboSpatium is for the young and old kids ;-)
I am keeping at it - hope to get my world tour robot on it's wheels this year...




----------------------------------------------------

Page: technics-machines-v-plotter_en.htm
Date: 2017.03.24 11:49:31 (UTC+1)
Name: Philip

Comment:
Re: DC motor with rotary encoder
Thanks Norbert.  So just to confirm I understand the concept, the Pi would send a objective value for a variable to the Arduino (achieve an x,y position), then the Arduino would count it out while the Pi waits for the variable to be achieved?  That kind of arrangement?  Thanks for your help.

Me: Yes, something like that.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-v-plotter_en.htm
Date: 2017.03.24 10:42:21 (UTC+1)
Name: Philip

Comment:
I would like to use DC motors with rotary encoders to make my v-plotter. I think it will mean changing three main things per motor: i) reducing the motion control "digitalwrite"s from 4 to 2 (one for R_EN or L_EN, one for RPWM and LPWM) and ii) adding 2 "digitalread"s (for the two optical sensors) and iii) changing the how the variable of rotation is calculated. Please comment on any other key areas I am missing!  Many thanks, Philip

Me: The key change you have to make is adding an Arduino Uno (or a microcontroller of your choice), because the Raspberry Pi can't control your DC motors with encoder wheels, simply because it isn't running a realtime operating system, by what sensor pulses will inevitably get lost.

----------------------------------------------------

Page: technics-base-circuits-encoder-disc_en.htm
Date: 2017.03.23 00:20:13 (UTC+1)
Name: Philip

Comment:
Sorry Norbert for the lack of detail in my earlier question (2017.03.21).  I had been trying to run the c++ software with visual basic in windows 10 but to no avail.  I dusted down an old  pc, installed Ubuntu and the  c++ program starts up no problem and so my journey towards constructing a v-plotter continues.  Thanks so much for this incredible resource, v grateful.

Me: Good to know that you started using Open Source Linux, the free operating system. Hope to see your V-plotter, soon.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-3D-printer-tronxy-p802_en.htm
Date: 2017.03.22 11:56:01 (UTC+1)
Name: Martin

Comment:
Sollte man bei diesen Drucker (wie beim anet) auch zur Sicherheit ein Mosfet verbauen oder ist die Elektronik sicher?

Me: Wie im Video gezeigt, sind die Temperaturen der Bauteile auf der Platine des P802 im grünen Bereich, daher habe ich nicht vor, einen Transistor zu tauschen.
Wie's beim Anet aussieht, werde ich demnächst untersuchen.

----------------------------------------------------

Page: technics-base-circuits-transmissive-optical-sensors_en.htm
Date: 2017.03.22 00:31:03 (UTC+1)
Name: sohaib

Comment:
thank you so much :D

Me: You're welcome!


----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-v0-5_en.htm
Date: 2017.03.21 16:27:21 (UTC+1)
Name: francesco

Comment:
Hi, this is a beautiful works,you invented a new standard of plotting open source.
I like so much your cnc software.
I'm not so expert in C or C++.
Can you put your cnc software into a sketch of arduino to make it work the file *.svg with
a SD card, maybe whit a lot of comment?
Compliments again.

Me: Thanks! The Arduino Uno has no build in SD card reader, thus I can't write such a sketch. With the existing open source software (that is available as download) you can use any Linux computer as host to send the *.svg files to the CNC.


----------------------------------------------------

Page: technics-base-circuits-encoder-disc_en.htm
Date: 2017.03.21 10:14:17 (UTC+1)
Name: Philip

Comment:
Norbert,  I am trying to use the c++ program to enable manipulation of the motor (I am using a dc motor with crenellated disc).  When I run the program, there is a query as to the location of the ".h" files .  Are these part of a library that I need to download from somewhere?  Many thanks, Philip

Me: Would be nice if you tell me EXACTLY what you did, what file you tried to compile with what command and what error message exactly appeared - I am no mentalist...

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-3D-printer-tronxy-p802_ge.htm
Datum: 2017.03.20 18:33:41 (UTC+1)
Name: Linus

Kommentar:
Könntest du den Drucker, bzw. dessen Elektronik und Antrieb als Basis für eine eigene Konstruktion empfehlen?

Mein Plan wäre es mit Hilfe des Druckers benötigte, selbst designte Teile zu Drucken und dann Elektronik, Antrieb, Extruder etc. für die neue Konstruktion zu verwenden. Dies würde natürich voraussetzen, dass der Drucker von Grund auf halbwegs solide ist. :D

Me: Ich habe noch nicht sonderlich viel mit dem Drucker gearbeitet (das wird sich aber demnächst ändern), dennoch glaube ich, dass die Druckqualität für dein Vorhaben ausreicht. Ich werde als nächstes Drucker-Projekt Teile zur Verbesserung der Mechanik drucken (also sowas ähnliches wie du vorhast). Die gedruckten Teile sollen der Mechanik vor allem zusätzliche Stabilität verleihen und die Riemenspannung verbessern. Wenn du noch ein paar Wochen Zeit hast, kannst du auf meinen Seiten lesen (und sehen) was der Drucker so kann.



----------------------------------------------------

Seite: technics-electric-motors-model-motor_ge.htm
Datum: 2017.03.19 14:30:36 (UTC+1)
Name: Tim

Kommentar:
Mal wieder lande ich auf deiner Seite. Ich habe einen 12v Motor hier liegen und möchte den wie bei dir mittels Lichtschranke zum Servo umfunktionieren. Allerdings habe ich grundlegend noch einige Schwierigkeiten vorweg. Der Motor kann bis ca 200rpm drehen und ich möchte diesen wie bei dir im Video relativ langsam für meine Tests bewegen. Jetzt fieps er wie verrückt sobald ich ihn mit ca 10% betreibe. Du verwendest ja auch die HCMotor.h gibt es hier die möglichkeit der höheren Frequenz?

Me: Die Basisfrequenz zu ändern geht, aber nicht ohne Nebeneffekte, da die Einstellungen der Timer verändert werden müssen. Ich selbst habe noch nicht damit experimentiert, werde das aber zu gegebener Zeit nachholen. Auf der Arduino Seite gibt's Infos:
http://playground.arduino.cc/Code/PwmFrequency

http://playground.arduino.cc/Main/TimerPWMCheatsheet


----------------------------------------------------

Page: technics-machines-plotter-cdrom_en.htm
Date: 2017.03.17 11:09:26 (UTC+1)
Name: eddie

Comment:
Hello, I've done it, it works beautifully. My mistake was the GPIO layout. After reading comments of other people on your site, I was able to deduce the problem. Thank you, your awesome. Keep up the good work

Me: Well done! If there is a YouTube video about your plotter I can set a link.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-plotter-cdrom_en.htm
Date: 2017.03.17 05:42:54 (UTC+1)
Name: Eddie

Comment:
Hi Norbert, I wanna copy your project, I've followed you instructions as best as I could. I'm using a raspberry Pi 3 model b+, bought a couple of H bridges and connected them to the corresponding GPIOs, I managed to run the program, but the output of the H bridges wasnt able to provide enough power to the stepper motors. 5v regulator on the H bridges was disabled, I'm using a separate power supply for the stepper motors

Me: Send me pictures of your circuit and plotter to make me see what you have done - I am no mentalist...

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.03.15 22:21:34 (UTC+1)
Name: Stefan Ullisch

Kommentar:
Hallo mein Name Ist Stefan Ullisch, ich habe mir den 3D Drucker Gekauft und montiert.
Mein Problem ist nach dem er die Außenkontur gedruckt hat schaltet der Extruder sich immer aus, wissen sie was das Problem ist ?

Me: Was bedeutet "der Extruder schaltet sich aus"? Gibt's Fotos oder ein Video zu dem Problem?
Es macht auch keinen Sinn, die Anfrage hier und auf YouTube zu posten. Entweder oder, sonst haben wir beide doppelte Arbeit...

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-v3-0_ge.htm
Datum: 2016.12.31 14:23:49 (UTC+1)
Name: Michi

Kommentar:
Super Maschine!
Was haben die Servos für Abmessungen?

Me: Danke!
Das sind Standard-Servos mit Standard-Abmessungen. Google nach "Standard Servo" und du bekommst alle Infos inklusive technischer Zeichnungen...

----------------------------------------------------

Seite: games-calculator-01_ge.htm
Datum: 2017.03.15 11:30:54 (UTC+1)
Name: Tobi

Kommentar:
Spiel 'Rechenspiel' gemeistert in 31.692s. Schwierigkeitsgrad: Mittel, Rechenoperator: Addition

cooles Spiel und gute Website

Me: Danke und: weitersagen!

----------------------------------------------------

Seite: technics-electrical-engineering-magnets_ge.htm
Datum: 2017.03.14 22:51:21 (UTC+1)
Name: Marius

Kommentar:
Hallo

Wenn ich das richtig verstehe:
Zwei Magneten, Parallel angeordnet wie in Abbildung 2, sind also, wenn sie sich mit der gesamten Seite berühren, genau dasselbe wie doppelt großer Magnet?

Me: So ist es.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-winchbot_en.htm
Date: 2017.03.13 18:58:22 (UTC+1)
Name: paul deelen

Comment:
at fraunhofer they use 8 motors in a square setting.
They have your setup for the lower  and another to keep the wires under tension. An advantage is they do not use servo to get the plate parallel to the working place.
For each motor i would use a PWM output and each controlled by a PID, instead of giving full power, only use small differences until the motor is moving, This way the movement will be more precise and smoother.
greetings paul,

Me: Yes, I have seen the Fraunhofer cable bot before and it was a source of inspiration. They need 3 more motors to keep the platform parallell to working place, I am using just 2 servos. Furthermore the cables of WinchBot are running only to the ceiling, thus there are no cables in the lower workspace.
PID control only works effective if the number of pulses per mm movement is sufficiently high, my WinchBot moves up to 1.5mm per step which is too rough.
Thanks for sharing your thoughts. I am in contact with RS components to eventually build an improved WinchBot - stay tuned!


----------------------------------------------------

Seite: games-calculator-01_ge.htm
Datum: 2017.03.13 11:55:53 (UTC+1)
Name: Reiner

Kommentar:
Spiel 'Rechenspiel' gemeistert in 29.358s. Schwierigkeitsgrad: Mittel, Rechenoperator: Addition

Super Anleitungen und Videos von dir! Ich werde demnächst deine CNC-Fräse nachbauen. Mir kam der Gedanke, dass man diese ja prinzipiell auch als 3D-Drucker nutzen könnte, oder?

Me: Danke! Welche meiner CNCs möchtest du denn nachbauen? Prinzipiell ist eine CNC Fräse auch als 3D-Drucker zu nutzen, die Maschine ist im Vergleich zu einem echten 3D-Drucker aber grottenlangsam - das ist also nicht zu empfehlen.

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.03.12 19:36:27 (UTC+1)
Name: Roland

Kommentar:
Ich trage mich mit dem Gednaken, die CNC 3.2 zu bauen und den Rahmen zu verschweißen. Spricht etwas dagegen???

Me: Du solltest sehr gut schweißen können, sonst wird der Rahmen krumm und nichts ist schlimmer als eine verzogene CNC.

----------------------------------------------------

Page: index_en.htm
Date: 2017.03.12 17:21:18 (UTC+1)
Name: Jeff

Comment:
I sure admire to teaching expertise. You make me want to get back to my antenna rotator project... I designed it and my friend built it... maybe I can send you a picture if I have an email address.... Jeff

Me: Should not be too hard to find my mail address...

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.03.11 17:43:45 (UTC+1)
Name: Klaus Knopper

Kommentar:
Haben Sie eine Frau?

Me: Wieso, haben Sie ihre verloren? Ich hab' sie nicht ;-)

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-v2_1_en.htm
Date: 2017.03.11 15:02:59 (UTC+1)
Name: Totally Fantastic!

Comment:
Right on dude!  I really like how you do low tech to get high tech.  These techniques can be applied to home manufacturing for small projects.  This in turn would provide the limited ability of mass-production. Then these small projects can then be sold.  Excellent!

Me: That's the idea behind my pages.



----------------------------------------------------

Page: project_en.htm
Date: 2017.03.10 21:28:30 (UTC+1)
Name: Alekos Polymeros

Comment:
Excellent Work and absolutely beautiful explantation in the"why this project exists?" section. Cannot agree more. You effort is absolutely inspiring

Me: You're welcome and: tell your friends about my project!

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-winchbot_ge.htm
Datum: 2017.03.08 10:15:41 (UTC+1)
Name: nobody

Kommentar:
Das ist tatsächlich eine sehr nette Steuerung,

ich habe selbst seit drei/ vier Jahren daran gedacht und auch schon ein eigenes Steuerungsprogramm geschrieben, welches auch die eventuell angebrachten Seilrollen/ Umlenkrollen und deren Radius berücksichtigt, um auch größere Kräfte aufnehmen zu können. Bei mir sollte das ein 3D- Drucker werden, welcher dadurch keine baulichen Beschränkungen aufweist.

Me: Als 3D-Drucker ist mein WinchBot zumindest in der bisherigen Ausbaustufe nicht zu gebrauchen. Das Hauptproblem ist die wackelige Aufhängung mit Seilen. Um das zu beheben, muss mit mindestens einem vierten Seil eine bestimmte Grundspannung aller Seile aufrecht erhalten werden. Auf YouTube sind ein paar Filmchen unter dem Stichpunkt "cable bot" zu finden.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-v2_en.htm
Date: 2017.03.07 14:20:51 (UTC+1)
Name: GNUs

Comment:
Haben Sie schon gesehen das dieser Beitrag auch auf Wikipedia, im Englischem Beitrag zur Arduino Plattform unter dem Punkt "applications" vorletzte Zeile , verlinkt wurde? Das ist doch großartig oder?

Me: Ich fühle mich geschmeichelt - danke für den Hinweis.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-v-plotter_en.htm
Date: 2017.03.07 05:13:46 (UTC+1)
Name: Sam

Comment:
Hi,

Thank you so much for documenting this amazing project. Your work is very clear and inspirational. I'm trying to replicate this, and I have a question. Is there a way to power the stepper motors AND the raspberry pi (zero) off of the same power supply? Would it be possible to power it with the +5V output of one of the H bridges?

Again, thank you very much. Your guide has been very helpful.

Sam

Me: The H bridges have no +5V power output, it's an input. If your stepper motors are powered with +5V, you can also connect that +5V line to the +5V GPIO of the Raspberry and so power all with +5V. If your steppers are powered with a higher voltage, you can insert a voltage regulator to step down the voltage to +5V and connect the output of the regulator to the Raspberry Pi.

----------------------------------------------------

Seite: support-donation-main_ge.htm
Datum: 2017.03.06 19:02:34 (UTC+1)
Name: Lukas aka mrschmock

Kommentar:
Hallo Norbert,

vielen Dank für deine Arbeit an so großartigen Projekten!
Dank deinen Anleitungen versteht man wie die ganzen Geräte funktionieren.
Die Bauanleitung sind sehr einfach und übersichtlich gehalten, was mich dazu bewegt hat selber eine CNC-Fräse zu bauen mit der ich später für unseren CCC-Erfakreis eine größere und etwas bessere Fräse bauen kann.
Die Präzision der Fräsen ist echt beachtlich wenn man die einfache Bauweise in betracht zieht.

Mit freundlichen Grüßen
Lukas aka mrschmock

Me: Welches Modell hast du dir denn als Vorlage herausgepickt? Gibt's Bilder / Videos von deiner CNC? Kein Nachbau ist eine 1 zu 1 Kopie und es gibt immer was neues zu entdecken.
Danke auch für die Spende. Ich werde das Geld in die Entwicklung von CNC v3.2 stecken, für die ich gerade eine neue Software schreibe.

----------------------------------------------------

Seite: response_ge.htm
Datum: 2017.03.06 16:34:53 (UTC+1)
Name: Michael

Kommentar:
Hallo Norbert,

Du machst hier eine ganz fantastische Arbeit!
Die Tutorials und Videos sind unheimlich lehrreich und ich nutz die immer wieder mal zum spicken. Da ich ja nur Hobbybastler bin darf ich das :-)

Vielen Dank und viele Grüße aus der Wetterau

Michael

Me: Bitte gerne und: Weitersagen!

----------------------------------------------------

Seite: technics-computer-arduino-uno_ge.htm
Datum: 2017.03.06 09:38:29 (UTC+1)
Name: Dominik

Kommentar:
Hallo,

Sehr schönes Tutorial, DANKE! Sowas hätte ich mir in der Schule gewünscht.
Hast du noch den verwendeten (oder aktualisierten) Code für die Steuerung des Verbrennungsmotors? Leider hast du über diesen hier nichts geschrieben.

Vielen Dank,
Dominik

Me: Die Codezeilen für den Verbrennungsmotor hatte ich nur für das Video geschrieben. Die sind für eine Weitergabe völlig ungeeignet. Im Zuge meiner Reihe zu "Physical Computing" werde ich das Thema Regelkreise erneut aufgreifen und den Verbrennungsmotor eventuell als Beispiel einbringen.

----------------------------------------------------

Seite: technics_ge.htm
Datum: 2017.03.05 17:46:23 (UTC+1)
Name: Christian

Kommentar:
Würde eine Festplatte zerstört wenn man diese öffnet?

Me: Wenn man diese nicht gerade mit einer Säge aufschneidet oder einer Zange aufbiegt und dabei keinen Staub aufwirbelt, nicht unbedingt. Zu empfehlen ist das aber nicht, denn wirklich weiterbenutzen würde ich diese Festplatte anschließend nicht mehr (höchstens zum letzten Daten auslesen). Es sollte aber wirklich der allerletzte Versuch sein, an Daten heranzukommen. Wer sich nicht auskennt macht auf jeden Fall mehr kaputt als gut...

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.03.04 21:00:58 (UTC+1)
Name: Herbert

Kommentar:
Laufen diese Seiten über Ihren eigenen Webserver?

Me: Eine Abfrage bei der DENIC bringt an den Tag, dass ich den nur angemietet habe.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-v-plotter_en.htm
Date: 2017.03.04 17:00:03 (UTC+1)
Name: karol.H POLAND

Comment:
can you make it to draw a filed images ...for example the raspi logo bt not only outlines or foto

PS sorry for english..still lerning

Me: It only can process vector graphics, thus you have to prepare your image by using a fill pattern (e.g. crossed lines).

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-v-plotter_ge.htm
Datum: 2017.03.04 14:40:11 (UTC+1)
Name: Herbert

Kommentar:
Direkt einen Kühlkreislauf benötige ich jedoch nicht, oder?

Me: Nö, bei dieser Maschine habe ich immer mit einer Spritzflasche etwas Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel (senkt die Oberflächenspannung) auf den Kunststoff gegeben.

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-v-plotter_ge.htm
Datum: 2017.03.04 14:17:47 (UTC+1)
Name: Herbert

Kommentar:
Könnte man die für die bessere konfiguration benötigten Zahnräder auch mit CNC_v0_6 herstellen?

Me: Das hängt immer davon ab, wie gut man eine Maschine baut. Für CNC v0.6 ist das zumindest das Limit, wie in meinem video gezeigt, klappts aber. Mit einem guten 2-Schneiden-Fräser und in mehreren Durchgängen könnte das klappen (Wasserkühlung einsetzen). die Zahnräder müssen für den V-Plotter ja nicht sooo hundertprozentig sein, da die Schwerkraft immer in eine Richtung wirkt.

----------------------------------------------------

Seite: support-donation_ge.htm
Datum: 2017.03.02 12:34:11 (UTC+1)
Name: Peter Berger

Kommentar:
Vielen Dank für die sowohl sehr lehrreichen als auch unterhaltsamen Videos und Projekte. Ich selber habe aufgrund dessen die "Scheu" vor Arduino & Co verloren und selber begonnen kleine Projekte zu starten (drehbares Stativ für Zeitrafferaufnahmen mit Schwenk).

Beste Grüße aus Berlin,
Peter Berger

Me: Höre ich doch besonders gerne, dass ich einen weiteren Macher hervorgebracht habe.
Vielen Dank auch für die Spende und Grüße zurück aus Middelhesse!

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-v-plotter_ge.htm
Datum: 2017.03.01 16:16:07 (UTC+1)
Name: Tommy

Kommentar:
Hallo,
Danke für die Hilfe!
Mit der NICHT Lite Version klappt alles... Ich dachte eigl., dass der unterschied nur in der Desktopumgebung liegt, die die lite-Version nicht hat.

Vielen vielen dank! Habe jetzt noch viel arbeit die genauigkeit meines plotters zu erhöhen :)

Viele Grüße
Tommy

Me: Bitte gerne und hoffentlich sehe ich die Früchte deiner Bemühungen mal in einem Video oder in Fotos.

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-v-plotter_ge.htm
Datum: 2017.03.01 10:28:24 (UTC+1)
Name: Tommy

Kommentar:
Hallo,
Danke für die schnelle Antwort!!! Ich hab noch den RaspberryPi 1 B+ mit Raspbian Jessie LITE

habe deine Anweisungen befolgt...

mit dem -lcrypt zusatz gibt der immernoch folgendes aus:
/usr/local/lib/libwiringPi.so: undefined reference to 'maxDetectRead'
collect2: error: ld returned 1 exit status

Das crypt problem scheint behoben... und zu maxDetectRead hab ich bei Google auch nichts gescheites gefunden :/
Ich hab ehrlich  gesagt keine Idee das zu beheben :/

Viele Grüße
Tommy

Me: Spiele doch mal die aktuelle Version von Raspbian (nicht die LITE) auf. In der LITE-Version fehlen offensichtlich einige der zum compillieren nötigen Komponenten.

----------------------------------------------------

Seite: technics-metrology-current-voltage_ge.htm
Datum: 2017.02.28 20:55:52 (UTC+1)
Name: PW

Kommentar:
Hallo Norbert,
was wird eigentlich mit dem Drehknopf am Messgerät intern geschaltet, z.B. wenn ich von 2V auf 20V umstelle? Wird damit der Konstantstrom für den AD-Wandler eingestellt?

Ansonsten ganz großes Kino,praxisorientiert,dabei in die Tiefe gehend und unterhaltsam!
Viele Grüße PW

Me: Mit dem Knopf dürften unterschiedliche Spannungsteiler vor den AD-Wandler geschaltet werden. Mit einem Spannungsteiler aus zwei 1k Widerständen wird z.B. die am Wandler anliegede Spannung halbiert.

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-v-plotter_ge.htm
Datum: 2017.02.28 18:21:25 (UTC+1)
Name: Tommy

Kommentar:
Hallo,
ich schaue schon länger deine Videos. Die sind echt gut! Mach bitte weiter so!
Jetzt wollte ich mal etwas nachbauen und habe promt ein Problem und komme iwie nicht weiter. Beim compilieren, des C Programms kommt immer folgende Ausgabe:

/usr/local/lib/liwiringPi.so: undefined reference to 'crypt'
/usr/local/lib/liwiringPi.so: undefined reference to 'maxDetectRead'
collect2: error: ld returned 1 exit status

WiringPi habe ich natülich wie in der Readme beschrieben installiert

VG
Tommy

Me: Welches Raspberry Pi Modell und hast du Raspbian installiert oder ein anderes Betriebssystem?
Versuch mal:
sudo apt-get update
sudo apt-get install wiringpi
und dass wie zuvor kompillieren. Wenn's dann immer noch Fehlermeldungen gibt, kompilliere mit:
gcc v-plotter.c -o v-plotter -I/usr/local/include -L/usr/local/lib -lwiringPi -lm -lcrypt




----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.02.27 13:45:32 (UTC+1)
Name: Christian

Kommentar:
Können die Teile des Winchbots auch von CNC_v0_6 hergestellt werden?

Me: Würde ich nicht garantieren. Es kommt halt im wesentlichen darauf an, wie gut die betreffende CNC gebaut wurde. Ein scharfes 2-Schneiden Bit und Wasserkühlung sind für den Zuschnitt des Kunststoffes sehr von Vorteil. Die Z-Achse der CNC v0.6 ist durch den Servoantrieb nicht optimal. Die Sensorscheibe aus Eisenblech zu schneiden ist damit unmöglich, aus 0.5mm Alublech könnte es eventuell gehen.

----------------------------------------------------

Seite: robospatium-controlstation-R4_ge.htm
Datum: 2017.02.27 20:25:31 (UTC+1)
Name: Andreas

Kommentar:
wirklich cool was du da leistest

Me: Danke und: Weitersagen!

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.02.27 11:38:04 (UTC+1)
Name: Herman

Kommentar:
Wann kommt das Video heute?

Me: Das Video ist online. Die zugehörige Dokumentation ist noch in Arbeit...

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.02.26 01:17:31 (UTC+1)
Name: Stefan.N.U.

Kommentar:
Ich wollte Frage op der 3D Drucker es Schaft dieses Objekt http://www.thingiverse.com/thing:1366605 zu drucken mein (MACHER 3D) hat es nicht hin  bekommen. Oder das http://www.thingiverse.com/thing:2136975 hat er auch nicht.

Me: Wie man das Optimum aus einem 3D-Drucker herausholt und wo die Grenzen sind, werde ich Stück für Stück zeigen. Bisweilen helfen Änderungen am Design eines Objekts (z.B. in mehrere Teile aufsplitten), um dieses dennoch herstellen zu können.

----------------------------------------------------

Seite: index_ge.htm
Datum: 2017.02.25 19:59:38 (UTC+1)
Name: knopper

Kommentar:
Welches Betriebsystem/Distribution nutzen Sie auf Ihren Rechner ?
Bevorzugen Sie eher Stand-PCs oder Notebook?

Me: Ich verwende Ubuntu Linux auf meinem Hauptrechner, meine Robts laufen mit Raspbian.
Beim Kauf eines PC bekommt man mehr Rechenleistung für's gleiche Geld.



----------------------------------------------------

Page: technics-base-circuits-encoder-disc_en.htm
Date: 2017.02.25 18:40:16 (UTC+1)
Name: Ambar Ali

Comment:
can u please give code in which variable is increased by 1 from high to low...

Me: The sample codes of this page (including encoder pulse counters) are available in the column Download.


----------------------------------------------------

Page: technics-base-circuits-encoder-disc_en.htm
Date: 2017.02.25 17:13:59 (UTC+1)
Name: ambar ali

Comment:
great work,welldone

Me: Thanks!



----------------------------------------------------