Leave a comment:
Dear Spammers and Trolls: All comments are checked by myself before publishing!
The manual inspection is why it takes some time until your text appears in the comment section (as long as it passes my inspection) - be patient...

I don't answer comments by mail!
Note the rules and my mail address in the column contact!

Norbert

Name:
Comment:
Formular:


----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-T8_en.htm
Date: 2017.11.22 11:33:29 (UTC+1)
Name: Simon

Comment:
Ich habe mit diese Maschine gekauft weil ich vor habe damit messing zu bearbeiten.

Ja ich weiß, das wird vermutlich nicht ohne Modifikationen gehen.

Es würde sich dabei nur um 2 bis 2,5mm schaftfräser handeln welche nur 0,1 bis 0,15mm ins Material eintauchen müssten.
Kann die Maschine das?
Wenn nicht ist das kein Problem da ich aufgrund meiner Ausbildung  als Zerspanungsmechaniker selber teile für die Maschine herstellen kann

Me: Ich habe bislang lediglich Holz und Kunststoff mit den mitgelieferten V-Bits bearbeitet. Ob die T8 das Messing mit den Schaftfräsern bearbeiten kann, ist halt erst zu sagen, wenn mann's probiert hat. Der Rundlauf des Fräsmotors ist alles andere als optimal für das Bearbeiten harter Materialien und auch der lange Motorschaft plus Spanner dürfte sich zu stark biegen.  Ohne Modifikationen zweifle ich an guten Resultaten, aber wie gesagt: Versuch macht kluch!

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.16 23:00:19 (UTC+1)
Name: Thorsten

Kommentar:
Apropos Enschalter. Ich wollte auf jeden Fall noch welche ergänzen. Es gibt ja auch auf dem Shield Pins, um Endschter auszulesen/ anzuschließen. Muss mich mal informieren wie man die zum laufen bekommt. Besten Gruß

Me: Laut grbl-Wiki müssen die Taster (offen wenn nicht betätigt) nur zwischen Masse und dem betreffenden Pin verkabelt werden:
https://github.com/grbl/grbl/wiki/Connecting-Grbl

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.14 10:45:58 (UTC+1)
Name: Thorsten

Kommentar:
Hallo, kein Problem irgendwann hat man ja auch mal Feierabend. Die Software läuft auf dem originalen Board ebenfalls wunderbar!
Hast du denn noch eine Idee, wie man z.B. ein EAGLE Layout am besten fräsen kann? Zu beachten gibt es ja, dass die Frästiefe eingestellt werden muss, dass die Fräsung den Originalmaßen entsprechen muss und, dass der Vorgang pausiert werden muss, wenn das Werkzeug gewechselt werden muss (für verschiedene Bohrungen und Fräsen). Vielen Dank nochmal für deine Hilfe! Gruß.

Me: ...dann war war offensichtlich eine falsche Version aufgespielt.
Die Frästiefe einstellen geht nur, indem man den Fräser mauell zu einem definierten Startpunkt fährt. Es gibt bei der T8 keine Endschalter mit denen das automatisch machbar wäre. Die Werte für Steps per mm sind in grbl anzupassen ($100, $101 und $102):
https://github.com/gnea/grbl/wiki/Grbl-v1.1-Configuration
Original sind in meiner T8 die Werte:
$0=10 (step pulse, usec)
$1=25 (step idle delay, msec)
$2=0 (step port invert mask:00000000)
$3=6 (dir port invert mask:00000110)
$4=0 (step enable invert, bool)
$5=0 (limit pins invert, bool)
$6=0 (probe pin invert, bool)
$10=3 (status report mask:00000011)
$11=0.020 (junction deviation, mm)
$12=0.002 (arc tolerance, mm)
$13=0 (report inches, bool)
$14=1 (auto start, bool)
$20=0 (soft limits, bool)
$21=0 (hard limits, bool)
$22=0 (homing cycle, bool)
$23=0 (homing dir invert mask:00000000)
$24=25.000 (homing feed, mm/min)
$25=500.000 (homing seek, mm/min)
$26=250 (homing debounce, msec)
$27=1.000 (homing pull-off, mm)
$100=800.000 (x, step/mm)
$101=800.000 (y, step/mm)
$102=800.000 (z, step/mm)
$110=400.000 (x max rate, mm/min)
$111=400.000 (y max rate, mm/min)
$112=400.000 (z max rate, mm/min)
$120=200.000 (x accel, mm/sec^2)
$121=200.000 (y accel, mm/sec^2)
$122=200.000 (z accel, mm/sec^2)
$130=200.000 (x max travel, mm)
$131=200.000 (y max travel, mm)
$132=200.000 (z max travel, mm)






----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.13 20:31:45 (UTC+1)
Name: Thorsten

Kommentar:
Ich habe nochmal einiges getestet. GRBL auf einem anderen Arduino zeigt das selbe Verhalten. Mit Putty ansteuern zeigt selbes Verhalten. IN hat nur Verbindung zu IO 12 des Arduinos. Ohne CNC Shield liegen dort ebenfalls 5V an, die selbst langsam sinken, wenn man den Pin und GND mit Händen berührt. Das habe ich aber auch bei einem anderen Pin festgestellt. Getestet habe ich in den Programmen M03(05) und M3(5). Software wird jeweils GRBL 0.9j angezeigt. Ich hab langsam keine Ideen mehr.
...nächster Kommentar:
Ich habe auch einmal jeden Pin des Arduinos durchgemessen, ob er beim Schalten der Spindel von 0V auf 5V gezogen wird. Ich konnte keinen ausfindig machen. Die letzten beiden Möglichkeiten die ich sehe sind der andere Arduino Pin ist jetzt auch nicht mehr i.O. oder die Software GRBL passt nicht zu dem Shield, IO 12 mit SpnEn. Nochmal zusammengefasst: Zwei Arduinos jeweils mit GRBL, Relaisplatine zieht bei 5V an IN 1.8mA, mit GRBL Controller und Putty funktioniert alles bis auf die Spindel. Gruß.
...und nächster Kommentar:
Hallo. Ich habe den Fehler gefunden. Man muss eine Änderung in der config.h des GRBL Sketches vornehmen, damit der SpnEn Pin richtig konfiguriert ist. In der Grundversion ist #define VARIABLE_SPINDLE aktiviert und muss mit // auskommentiert werden, damit die Spindel mit SpnEn geschaltet werden kann. Den Tipp habe ich hier in einem Kommentar von JCDaniel vom 2016-05-06 gelesen: http://diyprojects.eu/arduino-cnc-shield-version-3-0-with-grbl-v0-9/ . Ich hoffe das hilft auch anderen. Gruß Thorsten.

Me: Dieses Mal hattte ich keine Gelegenheit zwischendurch zu antworten, aber ich sehe du weist dir zu helfen ;-)
Besten Dank, dass du dennoch weiterhin gepostet hast und uns auch deine Lösung des Problems verrätst!
Mit grbl habe ich bislang nur sehr wenig experimentiert (nur mal auf eine selbstgebaute CNC Maschine aufgespielt). Irgendwie hatte ich da noch was mit den Pins im Hinterkopf, dass der SpnEn in einer früheren Version von grbl an einem anderen Pin angelegen hatte. Das mit der config.h war mir aber nicht (mehr) bekannt. Software ist schon ganz schön stur...
Klappt denn der originale Arduino-Clon mit der neu aufgespielten Software oder ist da tatsächlich was faul auf der Platine?


----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.12 22:36:56 (UTC+1)
Name: Thorsten

Kommentar:
Das kann ich nicht sagen, ich habe an der Software bisher nichts gemacht. Ich habe gesehen, dass der SpnEn pin direkt auf den IO 12 des Arduinos geht. Also kommt das Signal direkt von da, was ich auch messen konnte. Entweder stimmt also was nicht mit dem Arduino oder der Software. Ich habe hier noch einen rumfliegen, habe mal versucht da GRBL drauf zu laden. Muss ich morgen nochmal in Ruhe probieren. Mal schauen wie das geht. Wenn du eine Empfehlung hast gerne her damit. Danke soweit, bis morgen

Me: Direkt nach Aufbau einer Verbindung zeigt "putty" an, welche grbl Version auf dem Arduino läuft. Bei mir erscheint die Zeile:
Grbl 0.9g [ '$' for help ]
Die Installationsanweisung für grbl gibts hier:
https://github.com/grbl/grbl/wiki/Compiling-Grbl.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-T8_en.htm
Date: 2017.10.12 21:43:28 (UTC+1)
Name: Thorsten

Comment:
Ja die Spannung, die dauerhaft bei SpnEn ist, bricht ein von 5V auf 1,2V dann. Ich habe zum testen den Pinheader von SpnEn abgenommen und auf 3,3V und einmal auf 5V gesetzt und in beiden Fällen schaltet das Relais durch, also sollte die Platine i.O. sein. Ich habe mal den Strom gemessen, der fließt, wenn 5V an IN anliegen. Es sind 1,8mA. Mit SpnEn angeschlossen fließt nichts.

Me: Ich frage mich, ob SpnEn per Software auf Eingang mit Pull-up Widerstand geschaltet ist?!? Hast du mit der Firmware am Arduino herumexperimentiert?
Sind die Lötstellen rund um SpnEn am Shield in Ordnung?

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-T8_en.htm
Date: 2017.10.12 21:06:58 (UTC+1)
Name: Thorsten

Comment:
An IN liegen -0,1V, also so gut wie nichts an und an SpnEn liegen 5,08V an. Egal ob Motor ein aus ausgeschaltet über die Software.
Scheint so als würde bei Anschluss von IN die Spannung auf die 1,2V einbrechen.

Me: Scheint es so? Das kann man doch nachmessen. Voltmeter an Klemme und das Kabel dann ebenfalls dranhalten. Sind dann wieder die 1.2V abzulesen?
Du hast vorhin geschrieben, dass du +3.3V an IN gegeben hast und der Motor ist gelaufen. Hast du dazu das Kabel zu SpnEn abgemacht?
Könnte sein, dass der Transistor, der das Relais einschaltet defekt oder falsch angelötet ist (Lötbrücke).


----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.12 18:58:10 (UTC+1)
Name: Thorsten

Kommentar:
Leider weder noch. Es liegen dauerhaft 1,2V an. Wenn ich testhalber 3,3V anlege schaltet es aber schon durch und die Spindel rotiert. Putty habe ich gerade mal versucht. Unter Seriell habe ich den COM Port (wie bei GRBL angegeben COM5) eingetragen und die Geschwindigkeit auf 115200 gesetzt. Den rest habe ich so gelassen aber es kommt leider nur win Windows-Ton. Sonst kann ich alle Befehle aus deinem Video bei GRBL eingeben, das funktioniert. Die 1,2V liegen nur bei SpnEn an. Verwunderlich.. Gruß

Me: Löse mal das Kabel an IN und messe welche Spannung dann an IN und an SpnEn anliegen.

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.11 22:10:53 (UTC+1)
Name: Thorsten

Kommentar:
Danke für die schnelle Antwort. M3 und M5 habe ich gerade mal getestet, da passiert auch nichts.
5V liegt an DC+ und GND an DC-. SpnEn dementsprechend auf IN.
Geplant habe ich damit PCB zu fräsen. Ich bin auf dein Video dazu gespannt.
Gruß Thorsten

Me: Dann muss zwischen GND und IN (SpnEn) +5V anliegen, wenn M3 gesendet wird und 0V wenn M5 gesendet wird. Ist das bei dir so?
Hast du schon einmal versucht, die Maschine mit "putty" anzusteuern, wie ich es im Video gemacht habe?


----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.10.11 20:22:18 (UTC+1)
Name: Thorsten Dalkmann

Kommentar:
Hallo,
vielen Dank auch für die Anleitung, ich habe mir die CNC aufgrund dieses Artikels zugelegt.
Die X-Y-Z-Achsen lassen sich zum Glück wunderbar über GRBL Controller 3.6.1 ansteuern.
Nur mit dem Spindelmotor habe ich leider noch keinen Erfolg. Über das Häkchen dafür zum An- und Ausschalten (M03, M05)
sollte sie sich ja ein- und ausschalten lassen, tut sie aber nicht. 5V liegen an der Relaisplatine an. Der Schaltpin sitzt auf SpnEn.
Hat jemand eine Idee?
Viele Grüße Thorsten

Me: Schon mal mit dem Senden von M5 und M3 versucht? Die zusätzliche '0' kann eventuell falsch interpretiert werden. Wo genau an der Relaisplatine liegen die 5V an wenn du was machst?

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-T8_en.htm
Date: 2017.09.21 10:34:01 (UTC+1)
Name: DARE

Comment:
i dont know how to send d video here and am using universal code sender i have loaded the grbl.hex you put here i got some of the set up from this place

Me: Read the colum contact to see how to send me a video.

----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-T8_en.htm
Date: (UTC+1)
Name: DARE

Comment:
pls help me  i got t8cnc machine which i will like to use for pcb. when i send the gcode to the cnc, the spindle will not touch the board and if it touch the board it will move away after a few seconds ... i count set the zero home point for it. i get so confuse and so fed up .. pls i need your help on how to srt the zero point and make it engrave perfectly... and also help so as to know how to calibrate it .. thanks for your help

Me: What software are you using on what operating system and how to you proceed EXACTLY to get what you want? I am no mentalist...
A video showing what you are doing could be helpful.


----------------------------------------------------

Page: technics-machines-cnc-T8_en.htm
Date: (UTC+1)
Name: Bob Harper

Comment:
Whew, that went fast. Sorry about the blannk space in the first go. Looks like it should be a soild machine but you showed how loose it was. Can you identify where the movement comes from?
>From the engineering perspective, similar machines have a plate or 3D ptinted angle bracket on the gantry frame.
Still looks like great little machine for the beginner through to an older fella like me that likes to play!
Danke mein freund.

Me: Movement comes mainly from backlash at the ball bearings (fixed ends of the spindles), the linear "bearings" (nothing but iron clamps) as well as the weak and too long shaft of the router motor. It's a nice machine to learn basics of CAM software and of course it's good enough to create decorations on plastics or wood while playing around.
Bitte gerne.

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-cnc-T8_ge.htm
Datum: 2017.07.24 19:06:12 (UTC+1)
Name: Stefan

Kommentar:
Hallo Norbert,

bin am überlegen ob diese T8 auch zum fräsen von PCB geeignet wäre? Hast Du zum Thema PCB Erfahrungen und Hinweise für mich? Danke im vorraus

Gruß Stefan

Me: Ob geeignet oder nicht, hängt von den eigenen Ansprüchen an die Ergebnisse ab. Wirklich haarfeine Leiterbahnen sind mit dieser Billigmaschine nicht machbar. Für einfachste Layouts im 2.54mm-Raster reicht's so einigermaßen. Wenn ich mal wieder etwas Zeit finde, werde ich mit dieser