Hinterlasse einen Kommentar:
Liebe Spam-Fuzzis und Trolle: Kommentare werden erst nach einer persönlichen Überprüfung veröffentlicht!
Wegen dieser manuellen Überprüfung dauert es daher etwas, bis euer Text zu lesen sein wird - habt Geduld...

Kommentare beantworte ich grundsätzlich nicht per Mail!
Die Spielregeln und meine Mailadresse findet ihr in der Rubrik Kontakt!

Norbert

Name:
Kommentar:
Formular:


----------------------------------------------------

Page: technics-machines-winchbot_en.htm
Date: 2017.03.13 18:58:22 (UTC+1)
Name: paul deelen

Comment:
at fraunhofer they use 8 motors in a square setting.
They have your setup for the lower  and another to keep the wires under tension. An advantage is they do not use servo to get the plate parallel to the working place.
For each motor i would use a PWM output and each controlled by a PID, instead of giving full power, only use small differences until the motor is moving, This way the movement will be more precise and smoother.
greetings paul,

Me: Yes, I have seen the Fraunhofer cable bot before and it was a source of inspiration. They need 3 more motors to keep the platform parallell to working place, I am using just 2 servos. Furthermore the cables of WinchBot are running only to the ceiling, thus there are no cables in the lower workspace.
PID control only works effective if the number of pulses per mm movement is sufficiently high, my WinchBot moves up to 1.5mm per step which is too rough.
Thanks for sharing your thoughts. I am in contact with RS components to eventually build an improved WinchBot - stay tuned!


----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-winchbot_ge.htm
Datum: 2017.03.08 10:15:41 (UTC+1)
Name: nobody

Kommentar:
Das ist tatsächlich eine sehr nette Steuerung,

ich habe selbst seit drei/ vier Jahren daran gedacht und auch schon ein eigenes Steuerungsprogramm geschrieben, welches auch die eventuell angebrachten Seilrollen/ Umlenkrollen und deren Radius berücksichtigt, um auch größere Kräfte aufnehmen zu können. Bei mir sollte das ein 3D- Drucker werden, welcher dadurch keine baulichen Beschränkungen aufweist.

Me: Als 3D-Drucker ist mein WinchBot zumindest in der bisherigen Ausbaustufe nicht zu gebrauchen. Das Hauptproblem ist die wackelige Aufhängung mit Seilen. Um das zu beheben, muss mit mindestens einem vierten Seil eine bestimmte Grundspannung aller Seile aufrecht erhalten werden. Auf YouTube sind ein paar Filmchen unter dem Stichpunkt "cable bot" zu finden.