Leave a comment:
Dear Spammers and Trolls: All comments are checked by myself before publishing!
The manual inspection is why it takes some time until your text appears in the comment section (as long as it passes my inspection) - be patient...

I don't answer comments by mail!
Note the rules and my mail address in the column contact!

Norbert

Name:
Comment:
Formular:


----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-winchbot-1-5_ge.htm
Datum: 2018.03.01 21:41:44 (UTC+1)
Name: Bisi

Kommentar:
Wird eine CNC - Maschine für den Bau benötigt?

Me: Es geht auch ohne. Man kann die Teile aus Sperrholz mit einer Laubsäge erstellen. Die 1/3 Zahnräder an der Plattform kann man anfertigen, indem man Plastik-Zahnräder mit 80 oder 100 Zähnen entsprechend zuschneidet.

----------------------------------------------------

Seite: technics-machines-winchbot-1-5_ge.htm
Datum: 2017.12.04 21:23:44 (UTC+1)
Name: christian

Kommentar:
Der Link vom 5V Netzteil und den Standard Servos sind vertauscht.
Nichts für unguut, ich finde das wirklich großartig was sie hier machen, aber entspricht das wirklich Ihnen ein 12V Netzteil mit 7A für 129.90 € zu verlinken, ich meine sie würden mit diesem Geld ja schon fast den ganzen Winchbot bauen können:D


Me: Danke für den Hinweis mit den vertauschten Links.
Wie in der Überschrift zur Teileliste angemerkt, ist dieser WinchBot unter Verwendung einer Teilespende Seitens RS-Components entstanden, weshalb ich exakt diese Bauteile verlinke. Die Komponenten sind zertifizierte Teile nach Industriestandards, was den hohen Preis erklärt. Selbstverständlich kann man sich auch aus dem Billigsortiment aus Fernost einen WinchBot aufbauen, der Nachteil ist, dass die Elektronik dann ganz erhebliche Störstrahlung aussendet ;-)